Neuer Startort für die RTF am 1. Mai

VereinsheimAnsichtErstmals startet in diesem Jahr die RTF „1. Mai Tour“ der Radlerfreunde Homburg am Vereinsheim an der Berliner Straße. Angeboten werden insgesamt vier ausgeschilderte Strecken von 40, 70, 110 und 150 km. Die 40 km Strecke ist die familienfreundliche Variante. Die drei größeren Strecken stellen schon eine sportliche Herausforderung dar und sollten auch mit dem richtigen Rad angegangen werden. Alle Strecken führen über das Industriegelände am Zunderbaum nach Altstadt auf den Radweg duchts Beeder Biotop zur Fischerhütte nach Beeden. Von dort gehts über den Bliestalradweg bis nach Gersheim. Lediglich für die 40 km Strecke ist kurz vor Blickweiler an der ersten Verpflegungsstelle der Wendepunkt erreicht. Für die restlichen drei Strecken gehts in Gersheim bergauf nach Medelsheim. In Medelsheim zweigt die 70 km Strecke ab nach Seyweiler. Die 110 und 150 km Strecke machen eine Schleife über Frankreich bevor über Ormesviller zurück in Deutschland, die Verpflegungsstelle am alten Grenzübergang in Brenschelbach erreicht wird. Die ganz sportlichen Teilnehmer fahren dann noch einen landschaftlich sehr reizvollen Rundkurs über Frankreich. Der Rückweg von Brenschelbach ist für die 110 km und 150 km Strecke gleich.Er hält noch einige Hügel bereit und führt, wegen des zu erwartenden erhöhten Fußgängeraufkommens am 1. Mai, nicht über den Radweg. Es werden wenig befahrene Landstraßen genutzt, bevor die Homburger Innenstadt erreicht wird. Über die Stationen historischen Marktplatz, Brauerei, neues Hallenbad Koi wird das Ziel am Vereinsheim erreicht. Gestartet werden kann von 7:00 Uhr bis 10:00 Uhr (150 km bis 9:00 Uhr). Bis 15:00 Uhr muss das Ziel erreicht sein. Die genauen Streckenverläufe, auch zum Herunterladen auf GPS-Geräte, findet man auf hier.

Auch eine Karte mit dem neuen Startort ist dort vorhanden.

One Reply to “Neuer Startort für die RTF am 1. Mai”

  1. Pingback: Radlerfreunde Homburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*