Mountainbike: Blieskasteler Britz-Brüder erfolgreich im Montafon

IMG_0488wJakob holt WM-Quali für 2017
Jasper siegt bei U19

130 Kilomter / 4.600 Höhenmeter: so die nüchterne Streckenbeschreibung des diesjährigen „Montafon Bike-Marathon“. Das Prädikat „UCI World Series“ lockte viele internationale Stars nach Vorarlberg, wo in Schruns bei bestem Wetter Samstagmorgen um 7:30 Uhr der Startschuss fiel. 150 Fahrer machten sich auf den Weg, nach knapp 6 Stunden den Sieger zu ermitteln. Jakob (22) lag nach den ersten 40km zunächst auf Rang 22, knapp hinter den WM-Quali-Plätzen. Bei Kilometer 70 warf ihn ein Hinterrad-Defekt weiter zurück. Im letzten Drittel rund um die Biehler Höhe konnte er jedoch sein großartiges Stehvermögen ausspielen und fuhr in einem grandiosen Finale gemeinsam mit Daniel Zugg, dem amtierenden österreichischen Ski-Bergsteiger-Meister, zeitgleich auf Rang 16 und somit in die Quali-Ränge der nächstjährigen MTB-Marathon-Weltmeisterschaft in Singen (D).
Sein 17-jähriger Bruder Jasper startete auf einer auf 40km / 1.200 hm verkürzten Strecke, die gleichzeitig als Mountainbike-Landesmeisterschaft für die Vorarlberger Junioren ausgeschrieben war. Nach 1h:50min:50sec über den Bartholomäus-Berg passierte er in Schruns als erster die Ziellinie und ließ somit den neuen Vorarlberger Meister Pius Ilg 3 Minuten hinter sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*