Ideales Wetter am 1. Mai

Auch den „Pfälzern“ hat’s gefallen

Nicht zu kalt, nicht zu warm und Sonnenschein. Besser konnte das Wetter für die 1. saarländische RTF in 2019 nicht sein. Dementsprechend groß war auch der Andrang bei der Anmeldung. Statt der aus der Erfahrung der vergangenen Jahre optimistisch kalkulierten 200 Teilnehmer, standen ca. 330 Teilnehmer am Start. Einige waren schon am Vortag mit dem Camper angereist. So kam es leider an den Verpflegungsstellen zu zeitweiligen Engpässen. Dank des großartigen Einsatzes der Helfer, die die Bäckereien und Tankstellen abgeklappert haben, konnte Nachschub beschafft werden. Vielen Dank dafür. Dementsprechend gut war die Stimmung bei den Heimkehrern. Alle waren sichtbar Stolz ihre individuelle Strecke gemeistert zu haben. Für Viele war es die erste RTF überhaupt. Viel Lob gab es für die landschaftlich schönen Strecken, die gute Beschilderung, die Verpflegung, die Organisation und die freundlichen Helfer. Das wäre alles nicht möglich ohne den Einsatz der vielen freiwilligen Helfer die im Vorfeld, am Veranstaltungstag selbst und im Nachgang viel Zeit erübrigen um eine solche Veranstaltung zu stemmen. Vielen Dank dafür, sicherlich auch im Namen der Teilnehmer. Leider ist ein Teilnehmer auf einer Abfahrt gestürzt und musste in die Uniklinik gebracht werden. Wir wünschen dem Sportkamerad baldige Genesung und in Zukunft viele unfallfreie Radkilometer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*