DM Strasse Junioren Nidda: Jasper zeitgleich mit Sieger 53.Platz

Bei der Deutschen Junioren-Straßenmeisterschaft im hessischen Nidda konnte unser Juniorenfahrer Jasper Britz im Hauptfeld das Ziel erreichen und rollte im Massensprint des Hauptfeldes über die Zielleinie. Am Spurt selbst konnte er sich nicht beteiligen: zu stark die Verletzungen, die er sich in der 2. von 6 zu fahrenden Runden a 23km zugezogen hatte. Auf einer schnellen Abfahrt musste er einem anderen Fahrer ausweichen und prallte dabei frontal in einen Pylon. Trotz dieses schweren Sturzes konnte er nach 5km das Hauptfeld wieder einholen und setzte fortan seine Fahrt mit gemäßigtem Risiko fort.

Am Start der Meisterschaften waren ca 120 Fahrer. Das Hauptfeld hatte sich bis ins Ziel um etwa die Hälfte dezimiert. Es gewann Felix Groß aus Sachsen vor Niklas Merkel aus Rheinland-Pfalz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*