Anti-Doping Bekenntnis der Radlerfreunde Homburg

antidoping

Nachwuchsförderung, Rennsport und Breitensport sind die Stützen der Radlerfreunde Homburg.
Neben der sportlichen Förderung unserer Athleten ist aber auch die charakterliche Festigung und das vorleben und vermitteln sportethischer Prinzipien ein sehr wichtiger Baustein in unserem Verein.

Fair Play und ein klares Bekenntnis gegen Doping sind notwendige und unabdingbare Voraussetzungen in unserem Sport, die wir in aller Deutlichkeit unseren Mitgliedern, Eltern, Sponsoren und Förderern zeigen und vorleben möchten.

Deshalb lehnen wir, die Radlerfreunde Homburg, Doping, aber auch die unkritische Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln und anderen angeblich Leistungsfördernden Substanzen strikt ab.
Auch die passive Unterstützung von Doping durch Duldung widerspricht den ethischen Grundsätzen und Zielen unserer Tätigkeit, die Gesundheit zu erhalten und zu fördern.

Wir bitten alle, die unseren Verein und den Radsport unterstützen, uns bei der Bewältigung dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen

Der Vorstand
-RF Homburg-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*